Virtueller Bundeskongress 2021

Für In­ter­es­sier­te gibt es hier die Mög­lich­keit, das PDF des Kon­gress­pro­gram­mes ein­zu­se­hen.

Kli­cken Sie auf das Bild der Schu­le, um die vir­tu­el­le Schul­be­ge­hung an­zu­se­hen. Wir ma­chen Sie dar­auf auf­merk­sam, dass bei man­chen Mo­bil­ge­rä­ten die Dar­stel­lung der vir­tu­el­len Schul­be­ge­hung in­di­vi­du­ell an­ge­passt wer­den muss.

1 Alle Schü­le­rin­nen und Schü­ler in­di­vi­du­ell för­dern

Au­gust-Ruf-Bil­dungs­zen­trum, Et­ten­heim – Grund­schu­le

Das Au­gust-Ruf-Bil­dungs­zen­trum ist eine Ver­bund­schu­le mit den Schular­ten Grund-, Wer­kre­al- und Real­schu­le und wird ak­tu­ell von 860 Kin­dern und Ju­gend­li­chen be­sucht. Der Leit­ge­dan­ke „Mi­tein­an­der Verant­wor­tung über­neh­men“ ist ge­prägt durch den Na­mens­ge­ber der Schu­le, der durch sein ver­ant­wor­tungs­vol­les Han­deln als Vor­bild agiert. Seit dem Schul­jahr 2013/14 ist das Au­gust-Ruf-Bil­dungs­zen­trum eine of­fe­ne Ganz­ta­ges­schu­le.

Freie Christ­li­che Schu­le, Schir­gis­wal­de
Ein­ge­bet­tet in hü­ge­li­ges Ber­g­land hat sich in Schir­gis­wal­de-Kir­schau eine junge, fa­mi­li­äre Schu­le eta­bliert, die von An­fang an best­mög­li­ches Ler­nen, Aus­schöp­fung von Po­ten­zia­len und Stär­kung von In­ter­es­sen mit der Ver­mitt­lung christ­li­cher Werte und Re­gio­na­li­tät ver­knüp­fen woll­te. Sie ist aus die­sem Grund als Ganz­tags­schu­le in ge­bun­de­ner Form kon­zi­piert. In 6 Klas­sen ler­nen und leh­ren 144 Kin­der und Ju­gend­li­che und 15 Lehr­kräf­te.

1 Be­zie­hun­gen wirk­sam ge­stal­ten

Grund- und Stadt­teil­schu­le Alter Teich­weg, Ham­burg

Der ATw hat Vie­les zu bie­ten. Wir sind Eli­te­schu­le des Sports, Schwer­punkt­schu­le der Inklu­si­on, im Pro­jekt „Co-Pi­lo­ten“ der Be­gab­ten­för­de­rung und Teil des großen Ham­bur­ger Schul­ver­suchs „al­les>>kön­ner“. Dif­fe­ren­zier­ter und in­di­vi­dua­li­sier­ter Un­ter­richt ist uns wich­tig und trägt den Schulall­tag. Mit preis­ge­krön­tem Ganz­tag, um­fas­sen­der Di­gi­ta­li­sie­rung und dem Fach Le­bensArt ist der ATw für uns ein sehr be­son­de­rer Ort zum Ler­nen und Leben. Be Part!

Link zur virtuellen SchulbegehungSchu­le Roter Hahn, Lü­beck

Die Schu­le Roter Hahn in Lü­beck steht für eine Pro­fil­bil­dung ab der 1. Klas­se und be­schäf­tigt sich auf­grund der "be­son­de­ren" Lage mit der Um­set­zung von Zu­ge­hö­rig­keit und Teil­ha­be. Viel­falt braucht Viel­falt. Un­se­re Stär­ken: Ver­mitt­lung von Zu­ge­hö­rig­keit, Brenn­punkt als Her­aus­for­de­rung, po­si­ti­ve Bin­dungs­ar­beit, För­de­rung von Leis­tungs­be­reit­schaft. Wir sind bi­lin­gu­al, Drau­ßen­schu­le und bie­ten Per­spek­ti­ven durch krea­ti­ve und al­ter­na­ti­ve An­ge­bo­te.

3 Bil­dungs­ge­rech­tig­keit för­dern

Link zur virtuellen SchulbegehungSchloss-Schu­le, Grä­fen­hau­sen

Die Schloss-Schu­le-Grä­fen­hau­sen ist eine drei – bis vier­zü­gi­ge Grund­schu­le. Sie liegt in Wei­ter­stadt im Land­kreis Darm­stadt - Die­burg im Stadt­teil Grä­fen­hau­sen, einem in sich ge­schlos­se­nen Ort mit dörf­li­chem Cha­rak­ter, im Bal­lungs­ge­biet Rhein – Main. In 13 Klas­sen wer­den der­zeit 267 Schü­le­rin­nen und Schü­ler un­ter­rich­tet (Stand 2020/21). Neben den Klas­sen­räu­men ste­hen uns di­ver­se Nutz­räu­me zur Ver­fü­gung.

Link zur virtuellen SchulbegehungErnst Reu­ter Ge­mein­schafts­schu­le, Karls­ru­he

Die Ernst-Reu­ter-Schu­le in der Karls­ru­her Wald­stadt ist eine Ge­mein­schafts­schu­le, die in vie­len Be­rei­chen an­de­re Wege geht. Es gibt hier ein Fach L.E.B.E.N., ein Wun­der­land auf dem Cam­pus, ein Ide­en­bü­ro, ein Me­di­en­pro­fil und das Fach TheA (The­me­n­ori­en­tier­tes Ar­bei­ten). Un­se­re Schu­le ist wie unser Land. Bunt, viel­fäl­tig, ver­schie­den­ar­tig. Es gehen 320 Schü­ler*In­nen aus 21 Na­tio­nen, die ge­mein­sam in 13 Klas­sen ler­nen. Wir sind Schu­le mit Inklu­si­on und haben eine Vor­be­rei­tungs­klas­se. Alle ler­nen hier ge­mein­sam. Als Ge­mein­schaft. In einer Ge­mein­schafts­schu­le.

4 Di­gi­ta­le Lö­sun­gen um­set­zen

Link zur virtuellen SchulbegehungKurt-Masur-Schu­le, Grund­schu­le der Stadt Leip­zig

Mit­ten in der Süd­vor­stadt ge­le­gen, ler­nen in der Kurt-Masur-Schu­le – Grund­schu­le der Stadt Leip­zig (ehe­mals 3. Schu­le) der­zeit ins­ge­samt ca. 475 Schü­ler*in­nen in den Klas­sen­stu­fen 1 bis 4. Die Schu­le ist viel­fach aus­ge­zeich­net wor­den, u.a. mit dem Säch­si­schen Schul­preis 2020.

Link zur virtuellen SchulbegehungRichts­berg-Ge­samt­schu­le, Mar­burg

Die Richts­berg Ge­samt­schu­le wurde 1973 für einen neuen Stadt­teil der Uni­ver­si­täts­stadt Mar­burg ge­grün­det. Der Stand­ort zeich­net sich durch einen sehr bun­ten Schü­ler*in­nen-Qu­er­schnitt aus, dem die RGS seit jeher ver­sucht ge­recht zu wer­den. Die Schrit­te der Schul­ent­wick­lung waren dabei die Inklu­si­on, die Te­amKul­tur­schu­le und seit 3 Jah­ren das PerLenWerk (Perso­na­li­sier­te Lernum­ge­bung mit Werkstät­ten), das den Auf­bruch in eine neue Lern­kul­tur be­deu­tet.

5 Selb­st­or­ga­ni­sier­tes Ler­nen er­mög­li­chen

Ganz­tags­grund­schu­le Auf den Heuen, Bre­men

Die zwei­zü­gi­ge Bre­mer Grund­schu­le Auf den Heuen ist seit 2005/2006 eine ge­bun­de­ne Ganz­tags­schu­le für alle Kin­der (Inklu­si­on) mit jahr­gangs­ge­misch­ten Lern­grup­pen (Jhg. 1 bis 4). Die Verant­wor­tung für die Kin­der über­neh­men vier mul­ti­pro­fes­sio­nell zu­sam­men­ge­setz­te Teams. Der Te­am­ge­dan­ke spie­gelt sich im Schul­kon­zept und auch in der Raum­ge­stal­tung wider. Das of­fe­ne Raum­kon­zept prägt maß­geb­lich die Päd­ago­gik und for­dert die Ar­beit im Team her­aus.

Link zur virtuellen SchulbegehungEi­chen­dorff­schu­le, Er­lan­gen

69% und 35%. Zwei Pro­z­ent­zah­len sind uns Ver­pflich­tung. Jedes zwei­te Kind kann eine Mi­gra­ti­ons­ge­schich­te er­zählen. Ge­schich­ten aus 35 Län­dern. Jedes drit­te Kind lebt in ärm­li­chen Ver­hält­nis­sen. Diese Bil­dungs­be­nach­tei­li­gun­gen wol­len wir aus­zu­glei­chen, durch eine Ganz­tags­schu­le als zeit­ge­mä­ßen Bil­dungs- und Kul­tu­r­ort. Wir wis­sen um die Po­ten­zia­le un­se­rer Kin­der und set­zen auf vier Bil­dungs­prin­zi­pi­en. Wis­sen neu ler­nen ist das be­deu­tends­te.

6 Trag­fä­hi­ge Netz­wer­ke knüp­fen

Link zur virtuellen SchulbegehungWilly-Brandt-Schu­le, Lü­beck

Ge­bun­de­ne Ganz­tags­schu­le in der Ge­mein­schafts­schu­le, ganz­tags­ana­lo­ges Be­treu­ungs­an­ge­bot in der Grund­schu­le. Unser Stadt­teil ist bunt - so­zia­ler Woh­nungs­bau, Mehr­fa­mi­li­en­häu­ser, Ein­fa­mi­li­en­haus­sied­lung, Öko­haus­rei­hen­haus­sied­lung bis hin zur Mil­lio­närs­vil­la mit Blick auf das Was­ser. In un­se­rer Schu­le kom­men sie alle zu­sam­men und er­hal­ten alle die glei­chen Zu­gän­ge zu Bil­dung, Kul­tur, Sport und An­schlus­s­ori­en­tie­rung er­mög­licht. Im An­den­ken an un­se­ren Na­mens­ge­ber ebnen wir un­ab­hän­gig von der Her­kunft Wege in eine freud­vol­le und selbst­be­stimm­te Zu­kunft.

Link zur virtuellen SchulbegehungWil­helm-Kai­sen-Ober­schu­le, Bre­men

Die Wil­helm Kai­sen Ober­schu­le liegt in der Bre­mer Neu­stadt. Hier wer­den ak­tu­ell 750 Schü­ler*in­nen von der 5. bis zur 10. Klas­se von ca. 80 Lehr­kräf­ten un­ter­rich­tet. Einer un­se­rer Schwer­punk­te ist es, der Viel­fäl­tig­keit un­se­rer Schü­ler­schaft ent­spre­chend viel­fäl­ti­ge Lern- und Ent­wick­lungs­an­ge­bo­te zu ma­chen. Gute Ver­net­zun­gen im Stadt­teil, in der Stadt und weit dar­über hin­aus, un­ter­stüt­zen dies.

7 Zu­sam­men­ar­beit im Team stär­ken

Link zur virtuellen SchulbegehungSchul­zen­trum Grä­fen­berg, Grä­fen­berg

1 plus 1 ist drei – School-in: Die Bil­dungs­ko­ope­ra­ti­on school-in ist als schu­li­sches Ganz­tags­an­ge­bot an­ge­legt, in dem alle Ak­teu­re ge­mein­sam Bil­dung den­ken, Kon­zep­te ent­wi­ckeln, alle Be­tei­lig­ten par­ti­zi­pie­ren kön­nen sowie eine gute Ver­net­zung im Quar­tier und im Land­kreis an­ge­strebt wird.

Link zur virtuellen SchulbegehungGrund­schu­le Ap­pel­hoff, Ham­burg

Die Schu­le Ap­pel­hoff ist eine ge­bun­de­ne Ganz­tags­grund­schu­le und liegt im Ham­bur­ger Stadt­teil Steils­hoop, einem so­ge­nann­ten „so­zia­len Brenn­punkt“. Un­se­re Schu­le be­su­chen etwa 300 Schü­ler*in­nen aus 29 Na­tio­nen. Wir ar­bei­ten in mul­ti­pro­fes­sio­nel­len Teams, be­ste­hend aus Lehr­kräf­ten, Er­zie­hen­den, So­zi­al­päd­ago­g*in­nen und Ho­no­rar­kräf­ten. Am Nach­mit­tag bie­ten wir ein viel­fäl­ti­ges, of­fe­nes Kur­s­an­ge­bot, auch in Form von Ko­ope­ra­tio­nen im Stadt­teil.